Die Outdoor Reviere Skandinaviens im Porträt

In Skandinavien finden Outdoor Freunde alles was das Herz begehrt. Von den atemberaubenden Fjorden Norwegens über die dichten Wälder Schwedens bis hin zu den mystischen Vulkanen Islands gibt es unzähliges zu entdecken.

Norwegen

Das beliebteste Wanderland alle europäischen Freunde langer Wanderungen durch unberührte Natur ist ohne Frage Norwegen. Durch das Jedermannsrecht kann überall campiert werden und in Fjorden kann man ohne Genehmigung angeln. Durch diese Regelungen überkommt einen beim Wandern durch Norwegen ein absolutes Gefühl der Freiheit. Durch die schroffen Klippen der Fjorde und die abwechslungsreichen Berge in den Gebirgsregionen wie Jotunheim ist es nahezu überall in Norwegen wunderschön. Dazu runden unzählige  kleine Wasserfälle und tiefblaue Seen  die nahezu perfekte Natur ab. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Wandern in Norwegen die Sportart Nummer 1 ist.

Finnland

Für alle die lieber mit dem Boot anstatt zu Fuß unterwegs sind gibt es in Europa wird ein besseres Land als Finnland. Nicht umsonst gilt Finnland als Europas Kanu Land Nummer eins. Die exakte Zahl der Seen in Finn
land soll 187888 betragen wobei natürlich angezweifelt werden kann was überhaupt als See gilt. Unbestritten aber ist es dass es in den Tiefen Wäldern eine Vielzahl wunderschöner Wasserflächen zu entdecken Geld. Der populärste und wohl schönste ist der Saimaa. Leg 350 km von Helsinki entfernt und besteht eigentlich aus 9 Seen. Insgesamt ist er fünfmal so groß wie der Bodensee, besitzt aber durch die Vielzahl an schmalen Abschnitten einen unvergleichlichen Charme. Außerdem befinden sich innerhalb des Sees unzählige kleine Inseln die zum Inselhopping einladen. Außerdem wird durch diese verschlungen der Form des Sees sichergestellt dass es so gut wie nie zu hohen Wellen kommt so dass auch Anfänger problemlos das Gebiet erkunden können. Wer lieber die Große Weite entdecken möchte die einem nur das Meer bieten kann sollte von Helsinki weiter nach Westen fahren. 170km in diese Richtung liegt nämlich das Städtchen Turku. Von hier aus können die wunderschönen finnischen Schären erkundet werden.

Schweden

Insbesondere der Norden Schwedens gilt als wander Hochburg. Durch die extrem geringe Bevölkerungsdichte überkommt einen hier wie sonst nirgendwo das Gefühl unberührte Natur erkunden zu können. Das sonst flache Gelände wird von unzähligen bis zu 2000 Meter hohen Bergen durchzogen. Durch den Mangel an Menschen gibt es hier einiges an Wildtieren zu entdecken. Neben Füchsen dominieren Rentiere die Wildnis. Insbesondere zum wandern abseits ausgezeichneter Wege ist das Lappland ideal. Allerdings gibt es natürlich auch ausgezeichnete weniger und die zwei großen trekkingwege in dieser Region sind der berühmte Kungsleden und der kürzere Padjelantaleden.
 norwegen

Island

Durch die starke vulkanische Aktivität auf der Insel hat Island eine ganz eigene Atmosphäre. Neben einer Vielzahl noch aktive Vulkane gibt es Gletscher und Geysire zu bewundern. Nicht umsonst sagt man, dass Island das Land des Feuers Wassers und Eis ist. Der wohl berühmteste Wanderweg Island ist der Laugavegur Trek. Dieser ist zwar nur 53 km lang bietet aber das komplette Spektrum Islands an. Vorbei an heißen Quellen geht es quer über Steinwüsten durch von Vulkanen geprägtes Gelände. Dazu kommt, dass man in Island immer die Möglichkeit hat nach einer anstrengenden Tour die müden Muskeln in einer der vielen heißen Quellen zu entspannen. Ein weiteres enorm lohnenswertes Reiseziel ist der Dettifoss der nicht umsonst auch als Niagarafall Europas bekannt ist. Die Renten viele Trekkingtouren wie beispielsweise der Jökulsárgljufur-Trek. Allerdings sollte man seine Reise nach Island früh planen und berücksichtigen dass die Saison sehr kurz ist. Es empfiehlt sich die Schönheit Island nur von Juni bis September zu erkunden.

Dänemark

Oft in den Reiseplanung vernachlässigt aber trotzdem wunderschön ist Dänemark. Insbesondere die wunderschönen Sandstrände die von steilen hängen und Dünen flankiert werden lohnen sich entdeckt zu werden. Die besten Wandertouren Dänemarks führen entlang des Strandes wie beispielsweise entlang der 100 km langen Jammerbucht. Außerdem hat Dänemark auch mehrere Fernwanderwegzue bieten. Zum Beispiel den Hærvej.
Die Outdoor Reviere Skandinaviens im Porträt
4.5 (90%) 4 votes

Das könnte dich auch interessieren

gletscher

Die 5 besten Abenteuer in Skandinavien

Preikestolen – Norwegen Der ikonischste Fels Norwegens ist sicherlich der Preikestolen. Dieser ragt knapp 600 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *