wanderschuhe

Richtige Pflege für Wanderschuhe

Durch die richtige Pflege kann nicht nur die Haltbarkeit von Wanderschuhen deutlich erhöht werden sondern gleichzeitig auch der Tragekomfort merklich verbessert werden.

Die regelmäßige Reinigung ist der wohl wichtigste Teil der Schuhpflege. Durch die Partikel in Flecken wird das Material nämlich werden Materialien wie Leder ausgetrocknet und und somit porös. Bei dem tätig Materialien kann es durch Staub oder Dreck schnell dazu kommen, dass das Aussenmaterial abgerieben wird und somit seine Eigenschaften wie Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität verliert. Im Idealfall sollten die Schuhe immer sofort gereinigt werden da sich Flecken dann auch am leichtesten lösen lassen. Also empfiehlt es sich steht eine Bürste im Kofferraum des Autos aufzubewahren um nach der Wanderung die Schuhe kurz abbürsten zu können. Außerdem sollte man darauf achten dass die Wanderschuhe nach jeder Wanderung vollständig trocken sind bevor sie weggepackt werden. Ansonsten kann es dazu kommen dass die Schuhe schimmeln. Allerdings sollten Schuhe niemals in der Sonne oder vor einer Heizung getrocknet werden. Ich hohe Temperaturen kann Leder nämlich porös werden. Außerdem können sich verklebte Stellen bei Hitzeeinwirkung lösen. Denken Sie auch daran, dass sich im Kofferraum wenn das Auto in der Sonne geparkt ist große Hitze bilden kann.
lowa-tramper
  1. Zur Reinigung sollten Sie stets zuerst mit kaltem Wasser und einer robusten Bürste den gröbsten Schmutz entfernen. Sollten auch die Schnürsenkeln stark verschmutzt an empfiehlt sich diese bei niedriger Temperatur in der Waschmaschine zu reinigen.
  2. Als zweiten Schritt sollten Sie Schmutzreste und kleine Steine die sich in dem Profil festgesetzt haben mithilfe eines festen Gegenstandes entfernen. Dazu eignet sich beispielsweise ein Zelt Hering oder auch ein stumpfes Messer. Sollte ihre Sohlen irgendwann einmal zu sehr abgenutzt sein kann es sich lohnen beim Hersteller nachzufragen ob eine zweite Besohlung möglich ist. Außerdem bieten auch viele Outdoor Geschäfte diesen Service an. Der Vorteil daran ist natürlich dass einem Besohlung billiger als ein neues Paar Schuhe ist und außerdem die Schuhe nicht neu eingelaufen werden müssen.
  3. Ebenfalls sollten Sie nicht vergessen auch den Schuh Innenraum zu reinigen. Ansonsten kann es sehr schnell zu üblen Gerüchten kommen. Idealerweise sollten die Reinigung per Hand mit einem feuchten Tuch und wenig Feinwaschmittel erfolgen. Außerdem lassen sich die meisten Einlegesohlen in der Waschmaschine reinigen und selbstverständlich auch durch neue ersetzen.
  4. Nach der Reinigung sollten Sie das Schulmaterial überprüfen. Beispielsweise sollten wir testen ob sich das Leder trocken anfühlt. Außerdem sollten Sie Ihre Schuhe regelmäßig neu imprägnieren so dass der Schuh Innenraum permanent vor Nässe geschützt ist. Wanderschuhe aus Leder benötigen zusätzliche Aufmerksamkeit. Sobald sie das Gefühl haben das ist das Leder zu trocken ist sollten Sie es mit speziellen Leder Wachs einreiben. Generell sollten Sie sich immer informieren ob es speziell von ihrem Herstellern Pflegemittel für ihre Schuhe gibt. Jedoch sollten Sie es niemals mit den Pflegemitteln und wachsen übertreiben da auch so die Schuhe beschädigt werden könnten. Besser ist es die Anwendung regelmäßig zu wiederholen.
Für hochwertige Schuhe lohnt es sich zudem stabile Schuhspanner zu kaufen. Diese ermöglichen das selbst Stiefel aus dem härtesten Material über lange Zeit ihre Form beibehalten. Außerdem sollten Wanderschuhe immer an einem trockenen Ort gelagert werden wo sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Ideal dazu eignet sich der Schuhkarton.
Richtige Pflege für Wanderschuhe
4.5 (90%) 2 votes

Das könnte dich auch interessieren

norwegen3

So wäscht du deine Outdoorkleidung richtig

Viele Wanderfreunde waschen ihre Outdoorbekleidung fast oder gar nicht aus Angst dass die teuren Kleidungsstücke …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *