Familienzelt Test 2017

Der Familienzelt Test wurde zuletzt am 11. Januar 2017 aktualisiert.

Die 4 besten Familienzelte im Vergleich

Empfehlung
yucatana_mozori
gotland

yucatana_jomoddthermaresthighpeak
ModellYukatana MozoriSkandika Gotland 6Yukatana JomidaCampFeuer Tunnelzelt XL High Peak Zelt Nevada 4
Unsere Wertung
1,3
SEHR GUT
1,3
SEHR GUT
1,5
GUT
1,6
GUT
2,3
GUT
Kundenwertung
Gewicht21 kg19 Kg8 kg13,0 kg 3,9 kg
Maße [cm]305 x 205 x 475540 x 450 x 215 260 x 150 x 410480 x 340 x 190215 x 250 x 135
Wassersäule5000mm5000mm3000mm5000mm2.000mm
BautypTunnelzeltTunnelzelt TunnelzeltTunnelzelt Kuppelzelt
Personen46444
Vorteile

  • Großer, heller Wohnraum

  • Leichter Aufbau

  • Inklusive Bodenwanne


  • Großzügiges Platzangebot

  • Ausgezeichnete Verarbeitung

  • Reparatur-Set inklusive



  • Günstig

  • Leicht

  • Inklusive Bodenwanne


  • Großzügiges Platzangebot

  • Ausgezeichnete Verarbeitung


  • Günstig

  • Sehr Leicht

  • Solide Verarbeitung

Es gibt kaum etwas Schöneres als einen Campingurlaub mit der ganzen Familie. Durch die Nähe zur Natur und die gemeinschaftliche Atmosphäre auf einem Campingplatz wächst man als Familie automatisch näher zusammen. Außerdem hat ein Zelturlaub auch immer einen gewissen Abenteuer-Touch was bei Kindern immer gut ankommt. Damit der Familienurlaub im Zelt auch zu einem vollen Erfolg wird sollte man sich bei der Auswahl des richtigen Zelts Zeit nehmen um das richtige und passende Modell auszuwählen. Die verfügbare Modelle unterscheiden sich erheblich in der Qualität, Verarbeitung, Preis und Ausstattung. Obwohl die Zelt Auswahl auch immer von individuellen Faktoren abhängt haben wir hier die objektiven Kriterien zusammengetragen damit sie eine qualifizierte Entscheidung treffen können.

Familienzelt Test am Lago Maggiore

 

Im folgenden fassen wir für sie zusammen worauf es beim Kauf zu achten gilt. Der erste Tipp ist, dass man sich zunächst einmal darüber im Klaren sein sollte wann und wo man vorhat das Zelt einzusetzen. Wenn man vorhat das Zelt nur selten und auch nur im Sommer in südlichen Ländern einzusetzen kann man getrost auch zu günstigeren Modellen greifen. Geht man aber häufiger Zelten und insbesondere wenn auch Urlaube in Ländern geplant sind in denen es auch mal regnet oder kalt werden kann, sollte lieber etwas mehr Geld investieren.

Welche Kriterien sind in einem Familienzelt Test wichtig?

Ein wichtiger Gradmesser in jedem Familienzelt Test ist die Wetterbeständigkeit eines Zeltes die durch die sogenannte Wassersäule gemessen wird. Diese gibt an wie viele Millimeter Wasser die Zeltplane abhalten kann ohne dass es im Innenraum nass wird. Dabei gilt selbstverständlich für jeden Familienzelt Test, je größer die Wassersäule desto besser.

Anders ausgedrückt die Größe die Wassersäule die ein Zelt aushält desto größer die Wahrscheinlichkeit dass auch beim Starkregen das Zelt innere trocken bleibt.

Die untere Grenze die noch als wasserdicht gilt sind 1500 mm. Gute Modelle haben aber eine durchaus größere Wassersäule von 5000mm und Spitzenmodelle im Familienzelt Test sogar bis zu 8000 Millimetern. Ebenfalls zu beachten ist, dass die Bodenplane ebenfalls ausreichend wasserdicht sein muss da diesen besonderen mechanischen Druck durch die Personen im Zelt ausgeliefert ist. Bei starken Regen kann es auch vorkommen dass der Boden unter dem Zelt durchnässt wird und deswegen ist die Wasserbeständigkeit des Bodenmaterials ein enorm wichtiges Kriterium für die Qualität eines Zeltes. Optimalerweise ist die Bodenplane komplett wasserdicht was eine Wassersäule von 8.000 Millimetern gleich kommt.

Nicht nur für die Wasserbeständigkeit sondern auch für die Robustheit und Langlebigkeit eines Familienzeltes sind die verwendeten Materialien ein wichtiger Indikator. Manche Zelte benutzen heutzutage immernoch Baumwolle. Der Vorteil von Baumwolle ist natürlich das ist ein Naturstoff ist und somit eine angenehme Atmosphäre im Zeltinneren erzeugt.

Baumwolle ist darüber hinaus sehr atmungsaktiv was im Vergleich zu allen anderen Zelt Materialien zu einer sehr angenehmen Luft und Klima im Zelt immer noch erzeugt. Allerdings benötigen Familienzelte aus Baumwolle deutlich mehr Aufmerksamkeit in der Pflege. So muss man Baumwolle regelmäßig imprägnieren damit das Zelt wasserdicht bleibt. Außerdem darf nichts gegen die Zelt Hülle drücken, da es sonst zu undichten Stellen kommt. Ein weiteres Plus ist das Baumwolle sehr langlebig und UV beständig ist.

Ein weiterer negativer Aspekt den wir hervorheben wollen ist, dass Familienzelte aus Baumwolle im Vergleich sehr schwer und weniger reißfest sind als Zelte aus moderne Kunst Stoffen. An Alternative zu Baumwolle stell Polyester dar. Polyester ist sehr reißfest und deutlich leichter als Baumwolle. Außerdem muss man sich keine Sorgen dass die Zelt Hülle schimmelt und die UV-Beständigkeit liegt in einem akzeptablen Bereich.

Etwas mehr Hightech sind Familienzelte aus Nylon. Eine Außenhülle aus Nylon kann nicht schimmeln und ist sehr reißfest. Außerdem kann so im Vergleich zu einer Polyester Außenhülle noch weiter Gewicht eingespart werden.

Ein deutlicher Nachteil ist jedoch, dass Nylon wenn es nass wird sich ausdehnend und somit bei starken Regengüssen es vorkommen kann dass das Zelt neu abgespannt werden muss. Allerdings wird diesem Phänomen heutzutage in modernen Zelten durch das einweben von sogenannten Schussfäden eingedämmt. Dieses Verfahren ist auch als Ripstop Verfahren bekannt. Außerdem wird bei den im Familienzelt Test als gut bewerteten Modellen die UV-Beständigkeit durch spezielle Beschichtung wie zum Beispiel aus Silikon deutlich erhöht.

Alternativ gibt es auch Beschichtung aus Polyurethan die für eine enorme Wasserbeständigkeit Sorgen. Allerdings sind Zelte in die mit Polyurethan beschichtet wurden empfindlicher gegenüber UV Einstrahlung. Aus diesem Grund wird Polyurethan häufig als Bodenmaterial eingesetzt da ist so nicht oder nur sehr selten in den direkten Kontakt mit Sonnenstrahlen kommt.

Neben den verwendeten Materialien ist das Belüftungskonzept von Familienzelten im Familienzelt Test enorm wichtig. Die meisten modernen Familienzelte bestehen aus nicht atmungsaktiven Kunststoffen was eine gut durchdachte Belüftung unbedingt notwendig macht. Damit ist nicht nur gemeint, dass ausreichend Luft und das Zeltinnere gelangt sondern auch das der Luftaustausch so groß ist, dass es im Zeltinneren nicht durch Kondensation feucht wird. Außerdem haben wir im Familienzelt Test festgestellt, dass Modelle mit einer schlechten Belüftung sehr schnell an schlecht zu riechen.

Ein deutlich weniger objektives Kriterium im Familienzelt Test ist die Größe des Zelts. Die für Sie richtige Größe hängt nicht nur von der Körpergröße der Familie sondern auch von der Anzahl ab. Neben einer ausreichenden Anzahl an Schlaf kann man sollte ein Familienzelt unbedingt auch über einen großen Vorraum verfügen in dem sich die Familie bei schlechterem Wetter aufhalten kann. Außerdem sollten dort Camping Gegenstände wie beispielsweise einen Tisch oder Stühle untergebracht werden können und selbstverständlich die Zelthöhe so groß sein dass man dort bequem sitzen kann.

Optimalerweise sollte man sogar im Zelt stehen können wobei das wie schon oben angemerkt von der eigenen Körpergröße abhängt. Früher waren Familienzelte häufig Ecke gebaut sodass man problemlos darin stehen konnte. Heutzutage allerdings wird auch bei Familienzelten heute Tunnel oder Kuppelzelt Formen verwendet wodurch es durchaus vorkommen kann, dass man nicht ohne sich den Kopf an der Zeltplane anzustoßen im Zelt stehen kann.

Gute Familienzelte besitzen mehrere Kabinen in denen die verschiedene Familienmitglieder Platz zum Schlafen finden können. Auch hierbei ist darauf zu achten, dass diese Kabinen groß genug sind, sodass genügend Platz im liegen zwischen dem Kopf oder Füßen und der Zeltwand ist.

Schlussendlich ist natürlich auch die Qualität der Verarbeitung das Zelts ein enorm wichtiges Kriterium im Familienzelt Test. Ein Familienzelt kann durch seine Größe bedingt schon einiges an Geld kosten, so dass es besonders ärgerlich ist wenn es nach wenigen Monaten defekt ist. Besonders ärgerlich ist es immer wenn einer der Stangen bricht. Moderne Zeltstangen bestehen nämlich aus Hightech-Materialien die nicht ohne weiteres selbst repariert werden können.

Allerdings können Zeltstangen in vielen Campingläden repariert werden. Darüber hinaus ist es ärgerlich wenn die Zeltplane reißt. Deshalb haben wir im Familienzelt Test besonders auf das verwendete Materialien und die Verarbeitung zu achten. Auch Details wie die verbauten Reißverschlüsse sind wichtig dann nur ein Zelt dass ich auch nach mehreren Monaten problemlos schließen lässt ist ein gutes Zelt. Sonst kann es insbesondere nachts sehr kalt im Zellinneren werden.

Ein weiteres nicht zu verachtendes Kriterium ist das im Familienzelt Test bewertet wurde ist, wie leicht sich ein Familienzelt auf- und wieder abbauen lässt. Auch wenn der Zeltaufbau natürlich zum campen dazugehört und gerade den Kleinsten Spaß macht sollte das Aufbauen und wieder verpacken des Zeltes nicht übermäßig kompliziert sein.

Bonuspunkte gibt es außerdem für besondere Ausstattung die beispielsweise eine Halterung in der eine Zeltlampe angebracht werden kann und natürlich wenn ein Moskito Schutz vorhanden ist.

 

Wie pflege ich ein Familienzelt richtig?

Wichtig ist, dass man das Zelt immer vollständig trocknen lässt bevor man es wieder einpackt. Ansonsten kann es zu üblen Gerüchten oder sogar zu Schimmel kommen. Außerdem empfiehlt es sich die Zelt Außenhülle regelmäßig zu imprägnieren. Gereinigt werden kann ein Zelt indem man es im Garten aufbaut und mit einem Wasserstrahl abbraust.

Welche Zeitformen wurden im Familienzelt Test?

Prinzipiell kann man kuppelzelte, die auch iglu-zelte genannt werden, Tunnelzelte und sogenannte firstzelte unterscheiden. Jede dieser Bauweise hat vor und Nachteile die wir im Folgenden kurz zusammenfassen.

Bei einem Kuppelzelt handelt sich um eine Bauweise die gerade vor kurzen enorm an Popularität dazu gewonnen hat. Der Grund hierfür ist sicherlich dass sich kuppelzelte sehr leicht auf und wieder abbauen lassen und zudem aufgrund der geringen Anzahl an Zeltstangen sehr leicht sind. Ausserdem bietet diese Bauform soliden Schutz vor Wettereinflüssen wie starkem Wind oder auch Schneefall. Ein enormer Vorteil von Iglu Zelten ist, dass sie quasi selbsttragend sind und somit nicht von einer perfekten Abspann Technik abhängig sind.

In diese Kategorie fallen auch sogenannte Wurfzelte die sich in Sekundenschnelle aufbauen lassen. Bei großen Zelten wie eben Familien Zelten ist eine Wurfzelt Konstruktion nicht sehr ratsam da das entsprechende Packmaß unpraktikabel groß wird. Außerdem verfügen wurfzelte meistens nur über eine einzelner Schlafkammer. Aus diesem Grund sind Wurfzelte ich habe ein Pärchen oder Einzelpersonen beliebt.

Die zweite sehr populäre moderne Bauweise sind Tunnelzelte. Diese bieten enorm viel Stauraum für mögliches Gepäck und komfortabel viel Platz zum Schlafen. Allerdings müssen Tunnelzelte sorgfältig abgespannt werden um stabil zu stehen. Schwächen hat diese Bauform aber bei Wettereinflüssen wie starkem Wind.

Allerdings werden Familienzelte gewöhnlich nicht bei außergewöhnlich starken Unwettern eingesetzt so dass dieser Minuspunkt nicht allzu schwer ins Gewicht fällt. Die Tunnelform lässt sich perfekt in mehrere Abteile einen teilen so dass jedes Familienmitglied eine eigene Schlaf Kabine bekommt.

Die dritte mögliche Bauweise, Firstzelte genannt wird heutzutage fast überhaupt nicht mehr eingesetzt. Zelte dieser Bauweise bestehen aus nach oben zeigenden Stangen die sehr sorgfältig abgespannt werden müssen. Im Gegensatz zu Kuppel oder Tunnelzelten ist der verfügbare Stauraum aber eher gering und die Konstruktion insgesamt instabiler.

Wir haben die großen Marken im Familienzelt Test abgeschnitten?

Es ist sicher nicht ratsam das günstigste Zelt zu kaufen. Geht das Zelt nämlich während des Urlaubs kaputt ist der Ärger groß. Neben einem hochwertigen Trekkingrucksack und einem guten Schlafsack ist das Zelt sicherlich der wichtigste Ausrüstungsgegestand für eine gelungen Trekkingtour.

Deshalb lohnt es sich oft in ein etwas besseres Zelt zu investieren. Allerdings genügt für die meisten Familien Anzahl der mittleren Preiskategorie da der Vorteil von Premium Zelten eine enorme Wetterbeständigkeit ist. Wird also voraussichtlich das Zelt nur im Sommer eingesetzt kann bedenkenlos auch eines der günstigeren Zelte gekauft werden.

Bei den günstigsten Zelten allerdings wird an den Materialien und der Verarbeitung gespart, so dass diese deutlich schneller kaputt gehen. Insbesondere Reißverschlüsse und Zeltstangen sind dafür kaputt zu gehen.

Das Optimum liegt also wie so oft in der goldenen Mitte. Achten Sie auf ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis und machen Sie sich Gedanken darüber welche Anforderungen Sie an das Familienzelt haben.

Wie auch bei anderen Produkten drunter sich auf Markenqualität wie beispielsweise von Vaude, Outwell, Quechua oder Tatonka zu setzen da dieser Hersteller über langjährige Erfahrung im Zeltbau verfügen. Außerdem haben Marken immer einen Ruf zu verlieren den sie sicherlich nicht durch einen minderwertigen Reißverschluss aufs Spiel setzen werden.

Das Skandika Gotland 6 im Detail

Testsieger im Familienzelt Test

Das Skandika Gotland 6 ein großartiges, aber ebena auch sehr teures Familienzelt. Es verfügt über ein tolles Platzangebot und besticht sowohl durch die hervorragende Verarbeitung als auch durch das geniale Gesamtkonzept.

Die verwendeten Materialien sind feuerhemmend und durch die Vielzahl an Türen und Fenstern ist es stets hell und gut belüftet im Zelt.

Außerdem merkt man, dass sich der Hersteller Skandika enorm viele Gedanken darüber gemacht hat, wie man Insekten aus dem Zeltinneren raushalten kann. Zu diesem Zweck verfügt das Gotland 6 über eine angenähte Bodenwanne und an allen Eingängen Moskitonetze.

Der Innenraum ist mit 13 m² sehr üppig bemessen und bietet ausreichen Platz für ein aktives Familienleben. Dazu ist die Wetterbeständigkeit erstklassig und ein Reparaturset inklusive.  Das Fazit: Absolute Kaufempfehlung für alle Familien die Wert auf Qualität legen!

Die einzelnen Vergleiche spiegeln die persönliche Meinung der Autoren wider. Trotz eingehender Prüfung können sich Fehler eingeschlichen haben. Für daraus resultierende Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Familienzelt Test 2017
4.67 (93.33%) 18 votes