Walkie Talkie Test 2017 – Die besten Funkgeräte im Vergleich

 

Walkie Talkie Empfehlung
Bei Amazon Anschauen

Gerade wenn man in der Gruppe unterwegs ist können Walkie Talkies extrem nützlich sein. In der freien Natur gibt es oftmals keinen Handyempfang und mit Hilfe eines Walkie Talkies können dann trotzdem Treffpunkte oder ähnliches ausgemacht werden. Bevor man eine Kaufentscheidung trifft sollte man zunächst einmal klar darüber werden wie viele Walkie Talkie Geräte gebraucht werden. Es gibt beispielsweise Sets mit 2 Walkie Talkies aber auch Set mit bis zu 6 Walkie Talkies. Allerdings kann man natürlich auch immer problemlos ein 2er Set drei mal kaufen, wenn man beispielsweise 6 Geräte benötigt.

Die besten Funkgeräte im Detail

Im Vorlauf unseres Tests haben wir eine Vielzahl von Walkie-Talkies miteinander verglichen, mit dem Ziel die Spreu vom Weizen zu trennen. Da wir keine Möglichkeit haben alle Walkie-Talkies die auf dem Markt sind zu testen, haben wir uns auf die beliebtesten Modelle beschränkt. Bei Modellen bei denen sich ohnehin alle einig sind, das sie nicht viel taugen, bringt es niemandem etwas wenn wir eine weitere negative Meinung hinzufügen. Hier stellen wir ihnen unsere Testergebnisse der Top-Modelle vor. (Wir sind aber immer auf der Suche nach neuen Modellen und aktualisieren deswegen unseren Test und Testergebnisse regelmäßig. Modelle die nicht von uns vorgestellt werden, sind selbstverständlich nicht schlecht. Bei vielen Modellen hatten wir bisher einfach noch nicht die Möglichkeit sie zu testen).

Stabo Freecom 700 – Der Testsieger

eSynic Walkie Talkie
Bei Amazon Anschauen

Das Stabo Freecom 700 lässt sich wohl am Besten als „Profi-Gerät“ beschreiben. Obwohl der Preis deutlich über dem der sonstigen beliebten Walkie-Talkies liegt, zeigte sich in unseren Test, dass man beim Stabo 700 eben auch mehr für sein Geld bekommt. Die Leistung ist deutlich besser und die Verarbeitung hochwertiger als bei billigeren Modellen.

Die Reichweite ist zwar nicht ganz wie angegeben 10 km, aber auf freiem Gelände nur knapp darunter.

Die Sprachqualität ist perfekt und die Bedienung optimal. Beispielweise wird bei der VOX Freisprech-Funktion das Stabo 700 per Sprache aktiviert, sodass nicht immer ein Knopf gedrückt werden muss. In der Praxis bewährt sich diese Funktion in der Kombination mit einem externen Mikrofon, ist in vielen Situation nützlich und funktioniert genau wie sie es soll. Super in der Praxis ist auch die Tastensperre, die effektiv verhindert, das aus Versehen jemand angefunkt wird. Eine weiteres tolles Feature, dass bei den meisten anderen Walkie-Talkies fehlt ist die Batterie-Anzeige. Durch diese kann verhindert werden, das die Batterien während eines Einsatzes überraschend leer sind und man so ohne Kommunikation da steht. Praktisch ist auch, dass an der Unterseite eine Taschenlampe verbaut wurde und dass das Walkie-Talkie als Radio benutzt werden kann.

Trekkingbase SEHR GUT (1,0)
5 Stars

Walkie Talkie Test 1/2017

An all diesen kleinen Details zeigt sich, dass Stabo viel Erfahrung im Herstellen von Walkie-Talkies hat und beim Stabo 700 an nichts gespart wurde.

Das Gehäuse ist nach IP X2 zertifiziert und überstand auch in unserem Test einen Einsatz bei Regen problemlos. Außerdem konnte auch unser Falltest, bei dem das Walkie-Talkie 10 Stürze aus Hüfthöhe auf Waldboden überstehen musste, dem Stabo 700 nichts anhaben.

Fazit: Das Stabo 700 ist ein absolutes Profi-Gerät und für alle anspruchsvollen Anwender absolut zu empfehlen.

stabo7002
stabo7003
stabo7001

eSynic Walkie Talkie

eSynic Walkie Talkie
Bei Amazon Anschauen

Das Walkie Talkie der Firma eSynic überzeugte uns trotz des geringen Preises nahezu auf ganzer Linie. Neben einer guten Tonqualität, guter Reichweite und einer Vielzahl nützlicher Funktionen, wurden wir vor allem von der stabilen Verarbeitung beeindruckt, die ideal für den Outdoor Einsatz ist.

Im Test überstand das eSynic Walkie-Talkie unseren Falltest mit nur kleineren Schrammen und blieb auch während eines leichten Regenschauers einsatzbereit.

Insgesamt kann das Funkgerät der Firma eSynic in 16 Kanälen senden und verfügt über einen integrierten Rauschunterdrücker. Dieser funktioniert erstaunlich gut und die Tonqualität ist auch bei Wind noch gut. Der Frequenzbereich bewegt sich zwischen 400-470MHz.

Leider wurden beim Walkie-Talkie von eSynic keine Tastensperre und keine Sprachaktivierung verbaut, was bei dem günstigen Preis allerdings auch sehr erstaunlich wäre.

Trekkingbase SEHR GUT (1,5)
4.5 Stars

Walkie Talkie Test 1/2017

Positiv dagegen ist, dass ein wechselbarer Lithium-Ionen-Akku verbaut wurde. Dieser hält ausreichend lang, sodass das Walkie Talkie auch auf langen Wanderungen stets einsatzbereit ist. Außerdem warnt das Gerät automatisch, sobald sich der Akku dem Ende neigt.

Positiv sind das mit 180g leichte Gewicht und das Packmaß von gerade einmal 60 x 33 x 115 mm.

Fazit: Das Walkie Talkie von eSynic eignet sich gut für alle Anwender die sich ein robustes, handliches Funkgerät mit guter Tonqualität wünschen.

 

Stabo Freecom 20100 – Der Preis-Leistungs Tipp

Stabo Walkie Talkie
Bei Amazon Anschauen

Das Walkie Talkie 20100 des Herstellers Stabo Elektronik ist trotz des günstigen Preises erstaunlich robust und verfügt über eine gute Funkqualität.

Die Reichweite wird vom Hersteller mit 5 km angegeben (also deutlich unter dem Topmodell des gleichen Hersteller) und erreicht in der Praxis diesen Wert auch ungefähr. Für die meisten Anwender dürften 5 km vollkommen ausreichen und sind für ein Funkgerät dieser Preisklasse erstklassig.

Das 20100 sendet in ordentlicher Qualität auf 6 verfügbaren Kanälen, sodass in der Praxis eine verständlich Kommunikation immer möglich ist.

Trekkingbase SEHR GUT (1,7)
4.3 Stars

Walkie Talkie Test 1/2017

Klasse ist, dass neben einem Akku auch gewöhnliche AAA-Batterien benutzt werden können. So können auf längeren Wanderungen stets mehrere Ersatzbatterien mitgenommen werden und es besteht keine Gefahr mit einem stromlosem Funkgerät dazustehen. Die Akkulaufzeit ist hervorragend.

Deutlich geringer im Vergleich zum Top-Modell ist der Funktionsumfang. Beispielsweise verfügt das 20100 über keine VOX Funktion und keine Tastensperre.

Die Stabilität des Gehäuses und unser Falltest wurde vom Stabo 20100 problemlos überstanden. Zudem blieb das Stabo 20100 auch während eines leichten Regenschauers einsatzbereit. Allerdings ist das Gehäuse nicht nach IP X2 zertifiziert und dementsprechend sollte man größere Wassermengen von den Walkie-Talkies fern halten.

Fazit: Das Walkie Talkie 20100 von Stabo Elektronik ist ein tolles Schnäppchen für alle die besonderen Wert auf einen günstigen Preis legen, aber trotzdem ein ordentliches Gerät möchten und bereit sind Abstriche bei der Reichweite, Tonqualität und beim Funktionsumfang zu machen.

 

Was ist ein Walkie Talkie?

Das Wort Walkie Talkie ist einfach ein anderes Wort für ein Handfunkgerät. Mit Hilfe einer solchen Gerät können zwei oder auch mehrere Personen per Funk miteinander reden. Damit das aber möglich ist müssen alle Geräte vorher auf die gleiche Frequenz eingestellt werden. Hierbei gibt es sogenannte freie Lizenzen die kostenlos von jedem benutzt werden können, aber auch Sequenzen für die man eine gewisse Qualifikationen benötigt. Ein Beispiel für eine solche Qualifikation ist das sogenannte Amateurfunkzeugnis.

Welche Kriterien werden in einem Walkie Talkie Test bewertet?

Wie bei jedem elektronischen Gerät ist die Stromversorgung ein enorm wichtiger Bestandteil. Das beste Funkgerät nützt nichts wenn andauernd der Akku leer ist. Neben der generellen Qualität des Akkus gibt es auch noch den Unterschied ob sich der Akku austauschen lässt. Modelle bei denen das nicht der Fall ist sind für den Einsatz auf Wandertouren eher ungeeignet, da ist in der Wildnis oft keine Möglichkeiten gibt den Akku aufzuladen. Wenn sich der Akku auswechseln lässt kann man problemlos mehrere Ersatzakkus mitnehmen und läuft so nie Gefahr ohne Strom dazustehen.

Ein zweites wichtiges Kriterium ist die Reichweite des Walkie Talkies. Anfängermodelle haben häufige eine Reichweite von nur ein bis zwei Kilometer. Ansonsten sich auf keinen Fall von den Herstellerangaben blenden lassen. Bei vielen Modellen eine Reichweite von 5 km angeben ist die tatsächliche Reichweite er bei 2 Kilometern. Der Grund für diese Diskrepanz ist, dass die vom Hersteller angegebene Reichweite nur dann erreicht werden kann wenn überhaupt kein Hindernis sich zwischen den Geräten befindet. In der Praxis ist das so ziemlich nie der Fall. Gute Geräte dagegen besitzen eine echte Reichweite von bis zu 10 Kilometern. Klar ist aber auch, je mehr Hindernisse ich zwischen den Geräten befindet ist es schlechter wird die Reichweite auch bei den besten Geräten.

Ein drittes wichtiges Kriterium ist die Bedienbarkeit. Die meisten Walkie Talkies verfügen nur auf eine sogenannte Push-to-talk Funktion. Aber muss jedes Mal wenn eine Nachricht übermittelt werden soll auf einen Knopf gedrückt werden. Profigeräte dagegen sitzen auch eine sogenannte VOX Funktion bei der das Gerät automatisch erkennt wenn etwas gesprochen wird und immer dann die Nachricht übermittelt.

Außerdem bei uns natürlich die Qualität der übermittelten Sprache wichtig. Gerade hier zeigt sich die Stärke guter Modelle, da die gesprochene Sätze deutlich leichter zu verstehen sind als bei billigeren Modellen.

Große Unterschiede gab es zudem bei der Verarbeitung. Insbesondere wenn man vor hat das Walkie Talkie im Outdoor Bereich einzusetzen sollte man an ein Modell wählen, dass stoßfest ist und auch nicht beim ersten Wassertropfen kaputt geht. Wie beispielsweise auch bei Handys wird die Robustheit nach der Norm DIN EN 60529 bewertet. Darunter versteht man zehn verschiedene schutzart-Klassen die genau angeben was das Gerät alles aushält.

Nicht zuletzt ist natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidend. Die günstigsten Walkie Talkies gibt es schon ab 25 €, Profigeräte dagegen Kosten häufig über 100 €.

Für den Einsatz auf langen Trekkingtouren ist natürlich auch das Packmaß und das Gewicht ein entscheidendes Kriterium.

Als letztes Kriterium haben wir natürlich auch noch die Ausstattung berücksichtigt. Viele Modelle verfügen beispielsweise über praktische Möglichkeiten das Walkie Talkie am Gürtel oder anderen Kleidungsstücken zu befestigen. Anbei der große Pluspunkt ist wenn im Lieferumfang eine eingebaute Scan Funktion, eine Taschenlampe, ein Vibrationsalarm oder auch ein Headset enthalten ist. Pluspunkte erhielten außerdem Modelle die über eine spezielle Tastensperre verfügen, die verhindert das aus Versehen Nachrichten gesendet werden.

Welche Anwendungsgebiete gibt es für Walkie Talkies?

Neben der Kommunikation im Outdoorbereich sind Walkie Talkie auch bei gewissen Berufsgruppen sehr beliebt. Am häufigsten werden viele Funkgeräte von Security Firmen eingesetzt, aber auch von der Feuerwehr oder der Polizei. Der große Vorteil gegenüber eines Telefonanrus, ist natürlich das ein Funkgespräch deutlich direkter und schneller geht.

Außerdem sind Walkie Talkies bei Handwerkern und Bauarbeitern auf Baustellen sehr beliebt. Der große Vorteil eines Funkgerätes ist hierbei, dass der Chef gleichzeitig mit allen kommunizieren kann.

Ein letztes Anwendungsgebiet ist natürlich als Kinderspielzeug. Mit einem Walkie Talkie macht das Entdecken der Natur gleich viel mehr Spaß.

Walkie Talkie Test 2017 – Die besten Funkgeräte im Vergleich
4 (80%) 4 votes

Das könnte dich auch interessieren

Thermosflaschen Test 2017

Letztes Aktualisierung am 09.02.2017 Vor allem im Winter und bei kühleren Temperaturen ist die Thermosflasche für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *