Unser Campinglampen Test 2017

Letztes Aktualisierung am 11.01.2017

quechua-in-zelt2-klein

Um die besten Campinglampen zu finden haben wir umfassende Recherchen zu den 15 beliebtesten Modellen durchgeführt und die Top-Modelle hinsichtlich ihres Gewichts und etlicher weiterer Kriterien verglichen. Hier stellen wir ihnen, die Lampen vor, die uns am meisten überzeugt haben. Jede der von uns hier vorgestellten Lampen eignet sich bestens für gemütliche Camping-Abende.
CampinglampenTestsieger
Bei Amazon Anschauen

Es gibt es sicherlich kaum etwas schöneres als abends bei lauen Sommertemperaturen vor dem eigenen Zelt oder Wohnmobil zu sitzen und die letzten Stunden des Tages zu genießen. Dazu allerdings benötigt man allerdings eine Campinglampe. Außerdem sind Campinglampen nicht nur vor dem Zelt sondern auch im Zelt sehr praktisch. Gerade große Zelte wie beispielsweise Familienzelten lassen sich nur sehr beschwerlich mit Taschenlampen erleuchten. Im Gegensatz dazu ist eine Campinglampe, die bequem an der Decke aufgehängt werden kann, deutlich komfortabler. Obwohl eine Campinglampe sicherlich in die Kategorie Luxus beim Zelten fällt ist sie dennoch eine meist sinnvolle Anschaffung. Insbesondere wenn vorgesehen ist, dass viel Zeit auf einem Zeltplatz verbracht wird und weniger Zeit mit dem Rucksack auf dem Rücken.

Die besten Campinglampen im Vergleich

Varta 4 Watt LED Camping Lantern – Unser Testsieger

Vatra4Watt
Bei Amazon Anschauen

Die Vartra 4 Watt überzeugte uns durch ihre enorme Leuchtleistung und die extrem hochwertige Verarbeitung. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt, sodass sie nicht sofort kaputt ist wenn sie nach einem langem Camping-Abend im freien Vergessen wurde. Auch ansonsten sind alle Bauteile sehr robust und somit wie für raue Camping-Abenteuer geschaffen. Beispielsweise steht die Lampe auf einem extrem stabilen Gummifuß bei dem man sich keinerlei Gedanken machen muss, dass die Lampe umfallen könnte.

Die Leuchtkraft ist mit 300 Lumen absolut für jeden normalen Campingebrauch  ausreichend. Das Licht wird rundum in 360° gleichmäßig verteilt, sodass beispielsweise ein Campingtisch optimal ausgeleuchtet werden kann. Trotz der großen Leuchtkraft liefern die Batterien bis zu 70 Stunden maximale Leuchtleistung und im Stromsparmodus sogar bis zu 140 Stunden.

Trekkingbase SEHR GUT (1,1)
5 Stars

Campinglampen Test 02/2017

Außerdem verfügt sie über einen Stromsparmodus, bei dem sie nur 50% der Leuchtleistung liefert, was insbesondere Nachts sehr angenehm ist. Zusätzlich kann ein Signal-Modus eingestellt werden bei dem die Vatra 4 Watt in regelmäßigen Intervallen blinkt.

Auch in den Details ist die Vatra 4 Watt großartig durchdacht: Beispielsweise verfügt sie über einen rutschfesten Griff und einen Haken, sodass sich die Lampe bequem in jedem Zelt aufhängen lässt.

Camping-Laterne von The Friendly Swede – Unser Preis-Leistungs-Tipp

friendly swede camping lampe
Bei Amazon Anschauen

Die Campinglampe des jungen Herstellers „The Friendly Swede“ überzeugte uns im Test durch ihr minimalistisches Design und den erstaunlich geringen Preis. Die Lampe lässt sich zusammenfalten ist zusammengefaltet gerade einmal 5,5 cm hoch. Damit ist sie ideal für Trekkingtouren geeignet, bei denen nicht unbegrenzt Platz für Gepäck ist. Außerdem ist die Lampe im zusammengeklappten Zustand optimal vor Beschädigungen geschützt. Im Test konnte weder unser Falltest, noch Stöße der Campinglampe von „The Friendly Swede“ etwas anhaben. Im ausgeklappten Zustand ist sie allerdings deutlich anfälliger für Schäden und Schmutz, da der ausklappbare Teil der Lampe aus Stoff besteht.

Trekkingbase GUT (1,3)
4.6 Stars

Campinglampen Test 02/2017

Zum Betrieb benötigt die Lampe 3 AA Batterien und das Gewicht mit eingelegten Batterien beträgt gerade einmal 200g (130g ohne Batterien). Wegen dieses geringen Werts und dem kompakten, robusten Designs ist die Lampe von „The Friendly Swede“ unser Favorit für Trekkingtouren, bei denen jedes zusätzliche Gramm auf dem Rücken mitgeschleppt werden muss.

friendlyswede-campinglampe

Das Licht der Lampe ist sehr angenehm und für die allermeisten Anwendungen vollkommen ausreichend hell. Zur Auswahl stehen 3 Beleuchtungsmodi, zwischen denen man über das mehrfache Drücken des Einschaltknopfes wählen kann. Beim einmaligen Drücken leuchtet die Lampe mit maximaler Helligkeit, beim zweiten Drücken mit reduzierter Helligkeit und beim dritten Drücken im Blinkmodus. Wird der Knopf dann ein viertes Mal gedrückt geht die Lampe wieder aus. Gerade der Modus mit reduzierter Helligkeit bewährte sich im Praxistest und ist Nachts im Zelt sehr angenehm. Clever ist außerdem, dass die Lampe im gefalteten Zustand wie eine Taschenlampe leuchtet und so, beispielsweise für den nächtlichen Klo-Gang genutzt werden kann. Obwohl die Leuchtleistung natürlich deutlich geringer ist, als bei einer richtigen Taschenlampe, genügt sie für die meisten Basis-Anwendungen völlig aus. Wer also auf der Trekkingtour seine Taschenlampe nur für den nächtlichen Klo-Gang benötigt, kann sich das Mitschleppen einer zusätzlichen Taschenlampe getrost sparen, wenn die Campinglampe von „The Friendly Swede“ schon im Gepäck ist.

Fazit: Die Campinglampe des Herstellers The Friendly Swede ist ideal für alle, die Wert auf ein kleines Packmaß und geringes Gewicht legen.

Litexpress Camp 200

Vatra4Watt
Bei Amazon Anschauen

Die Liteexpress 200 ist eine der robustesten Campinglampen überhaupt. Die Robustheit ist nach IPX4 genormt und somit überlebt die Liteexpress 200 problemlos Spritzwasser und Stöße.

Diese Stabilität kommt allerdings zu einem Preis. So ist die Liteexpress 200 mit einem Packmaß von 84 x 84 x 185 mm relativ groß und mit 862g ziemlich schwer.

Trekkingbase GUT (1,5)
4.3 Stars

Campinglampen Test 02/2017

Mit einer Lichtleistung von 300 Lumen ist die gelieferte Helligkeit mehr als ausreichend für alle üblichen Campingurlaube. Die Leuchtdauer ist mit 50 Stunden etwas geringer als die beste Lampe, aber immer noch ausreichend lang. Außerdem kann ein Stromsparmodus eingestellt werden, in dem sich die Leuchtdauer auf bis zu 200 Stunden verlängert.

Als besonderes Feature lässt sich der Lampenkopf abnehmen und so das Leuchtfeld der Lampe erweitern. Außerdem besitzt die Liteexpress 200 einen ausklappbaren Haken an dem sich die Lampe in der Zeltmitte aufhängen lässt. Außerdem ist sie mit einem grünen LED Indikator ausgestattet, der das Auffinden der Lampe im Dunkeln deutlich erleichtert.

Campinglampe BL100 von Quechua

quechua-in-zelt

Die Campinglampe BL100 von QUECHUA ist ein Mittelding zwischen den schweren, komfortablen Campinglaternen und minimalistischeren Varianten. Leider vereint sie nicht das Beste aus beiden Welten, sondern eher die negativen Aspekte.

Mit eingelegten Batterien wiegt die BL100 knapp 250 Gramm und ist damit deutlich schwerer, als minimalistischere Varianten. Zudem ist das Design etwas sperrig und somit nur bedingt für Einsätze geeignet, bei denen das Packmaß ein wichtiges Kriterium ist.

quechua-campinglampe
Das Licht der BL100 ist deutlich schwächer als bei den Top-Modellen, verbreitet aber eine angenehme Atmosphäre. Zur Auswahl stehen 3 Modi: Maximale Leistung, schwache Leistung und rotes Licht. Insbesondere der dritte Modus ist nachts praktisch, wenn andere Leute im Zelt nicht geweckt werden sollen. Clever ist, dass beim ersten Drücke des Einschaltknopfes die Lampe zunächst im Rotlicht-Modus leuchtet. Die meisten anderen Lampen leuchtet sofort mit maximaler Helligkeit, was insbesondere Nachts sehr unangenehm sein kann.

Trekkingbase GUT (2,2)
3.7 Stars

Campinglampen Test 02/2017

Obwohl die Lampe komplett aus Plastik besteht, macht sie einen robusten Eindruck, den sie in unserem Test auch bestätigen konnte. Weder Stürze, noch Stöße konnten der BL100 während unseres Tests etwas anhaben. Zudem überstand sie einen leichten Regenschauer problemlos. (Die Regendichtigkeit ist nach IPX4 zertifiziert).

Abgesehen von der Möglichkeit die Lampe an der Zeltdecke über einen Haken aufzuhängen, verfügt die BL100 über keine nennenswerte Details.

Fazit: Die Campinglampe BL100 von QUECHUA ist eine solide Lampe, die leider weder mit den Top-Modellen fürs Komfort-Camping, noch mit minimalistischen Lampen für Trekkingeinsätze mithalten kann.

Was zeichnet eine gute Campinglampe in einem Campinglampen Test aus?

Ein enorm wichtiges Kriterium ist natürlich der Stromverbrauch und die damit produzierte Helligkeit. Ständiges Batterien wechseln ist sehr nervig und das Mitführen viele ersatz-batterien kann schnell lästig werden. Bei der Helligkeit ist eine mittlere Leistung optimal. Eine Campinglampe sollte hell genug sein um alles benötigte zu erleuchten, allerdings gleichzeitig nicht so hell sein dass sie blendet.

Früher wurden Campinglampen meistens mit einer Gaskartusche betrieben. Der Vorteil hierbei war, dass zu dieser Zeit so eine größere Helligkeit bei gleichzeitiger längerer Laufzeit gewährleistet werden könnte im Kontrast zu batteriebetriebenen Modellen. Mit dem Aufkommen der LED-Technik sind heutzutage batteriebetriebene Lampen nicht nur gleichwertig sondern sogar gasbetriebenen Lampen überlegen. Der Stromverbrauch von LED Lampen ist deutlich geringer als von herkömmlichen Lampen da keine Wärme produziert wird. Gleichzeitig ist die Leuchtleistung höher. Die meisten Modelle haben eine Leuchtdauer von über 30 Stunden was meistens für einen gesamten Campingurlaub reicht. Somit müssen maximal nur noch ein paar Satz Batterien mitgeführt werden. Außerdem gibt es Modelle mit eingebautem Akku die auf jeden Platz an einer Steckdose aufgeladen werden können. Allerdings haben wir festgestellt, dass Gaslampen den klaren Vorteil haben, dass sie ein angenehmeres wärmeres Licht erzeugen und zudem durch eine geregelte Gaszufuhr stufenlos in der Helligkeit verstellbar sind. Außerdem erzeugen Gaslampen im Gegensatz zu LED-Lampen Wärme was insbesondere an kühleren Abenden durchaus wünschenswert ist. Dagegen sind LED-Lampen sicherer und leichter.

Welche Unterschiede gibt es?

Um die besten Campinglampen zu finden haben wir umfassende Recherchen zu den 15 beliebtesten Modellen durchgeführt und die Top-Modelle hinsichtlich ihres Gewichts und etlicher weiterer Kriterien miteinander verglichen. Hier stellen wir ihnen als Ergebnis die 3 Lampen vor die uns in diesen Kategorien am meisten überzeugt haben. Jedes der von uns hier ausgewählten Modelle eignet sich bestens für gemütliche Camping-Abende.

>Die größten Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen in unserem Campinglampen Vergleich haben wir bei der sogenannten Lichtausbeute festgestellt. Darunter versteht man wie viel Helligkeit eine Lampe bei einer gegebenen Stromleistung erzeugen kann. Die meisten Campinglampen heutzutage sind mit hochleistungs LEDs bestückt und erzeugen so nicht nur ein sehr helles sondern auch gleichmäßiges Licht. Allerdings gibt es auch Modelle die durch zusätzliche Metallstreben ein ungleichmäßiges Lichtbild erzeugen. Dafür gibt es natürlich in jedem Campinglampen Test Minuspunkte. Im Optimalfall sollte eine Campinglampe einen Campingtisch komplett in einem angenehmen Licht ausleuchten. Die klügste Konstruktion ist unserer Meinung nach eine pilzförmige Bauweise bei der das Licht nach oben abgestrahlt wird und dann durch einen pilzförmigen Reflektor auf die gesamte Tischfläche verteilt wird. So kann ich nur sichergestellt werden dass niemand durch das nicht geblendet wird sondern auch dass das Licht gleichmäßig überall verteilt wird. Generell wird die Helligkeit einer Lampe in Lumen angegeben. Dabei bedeutet mehr Lumen eine größere Helligkeit.

Außerdem sollte man auf das Gewicht achten insbesondere wenn man vorhat die Campinglampe im Rucksack mitzuführen. Für solche Anwendungszwecke sollte man auch darauf achten dass die Campinglampe über einen ausreichend kleines Packmaß verfügt. Hier können insbesondere Modelle Punkten die sich zusammen schieben lassen.

Standardmäßig sind heutzutage bei Campinglampen ein Tragegriff so dass sie beispielsweise beim Gang zur Toilette nachts mitgeführt werden kann. Gleichzeitig kann der Tragegriff dazu genutzt werden die Lampe aufzuhängen. Allerdings besitzen einige Modell einen zusätzlichen Haken an der oberen Kante der extra zum Aufhängen gedacht ist.

Weitere Qualitätsmerkmale in einem Campinglampen Test

>Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal in nahezu jedem Campinglampen Test ist, dass die Campinglampe zumindest spritzwassergeschützt sind. Es ist unvermeidbar das eine Campinglampe auch mal etwas nass wird und wenn sie dadurch sofort defekt geht ist das mehr als ärgerlich. Wenn allerdings natürlich nur einen Einsatz innerhalb eines Zelt geplant ist ist dieses Kriterium nicht entscheiden.

Des Weiteren sollte eine Lampe für den Campingeinsatz so robust sein dass sie auch leichte Stöße aushält und nicht beim ersten ruckeln einen Wackelkontakt entwickelt. Beim Zelten hat man meistens mit Modellen die überempfindlich sind wenig Spaß.

In den meisten Campinglampen Tests gibt es weitere Pluspunkte für Modelle deren Helligkeit stufenlos verstellen lässt. Dies ist oftmals sinnvoll da die Anforderungen an die Helligkeit einer Lampe sicherlich nicht immer gleich sind. Beispielsweise wenn man nachts mit der Lampe aufs Klo gehen ist es sinnvoll wenn man die Lampe so schwach einstellen kann dass alle anderen im Zelt nicht durch die Helligkeit geweckt werden. Außerdem lässt sich durch eine verstellbare Helligkeit effektiv Strom sparen.

Besonders nachhaltige und innovative Modelle verfügen über die Möglichkeit den mitgelieferten Akku über Solarzellen wieder aufzuladen. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass kein Modell in der Lage ist den vollständigen Stromverbrauch durch Solarenergie zu erzeugen. Außerdem gibt es Modelle die sich über eine Kurbel wieder aufladen lassen.Zudem versuchen sich viele Anbieter durch besondere Extras aus der Masse hervorzuheben. Beispielsweise lassen sich manche Modelle für Taschenlampen umfunktionieren oder verfügen über einen Blinkmodus durch den beispielsweise ein SOS Signal gesendet werden kann. Außerdem gibt es sogar mittlerweile Modelle die sich über eine Fernbedienung steuern lassen.

Die einzelnen Tests spiegeln die persönliche Meinung der Autoren wider. Trotz eingehender Prüfung können sich Fehler eingeschlichen haben. Für daraus resultierende Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Unser Campinglampen Test 2017
3.58 (71.67%) 24 votes

Das könnte dich auch interessieren

Thermosflaschen Test 2017

Letztes Aktualisierung am 09.02.2017 Vor allem im Winter und bei kühleren Temperaturen ist die Thermosflasche für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *