5 inspirierende, kostenlose Trekkingfilme

Distant North – Hiking the Kungsleden

Der Kungsleden ist der wohl bekannteste Wanderweg Schwedens und führt auf 440 km komplett durch den wilden Norden des Landes. Der Film Distant North folgt 4 Freunden auf ihrer Tour und wurde durch eine Kickstarter Kampagne und etliche Sponsoren finanziert. Der Film dokumentiert sehr schön die Vielzahl an Herausforderungen denen sich die Freunde während der Wanderung stellen müssen. Außerdem schaffen es die Filmemacher die Atmosphäre des Landes und die facettenreichen Emotionen der Protagonisten während der 30-tägigen Tour wunderbar einzufangen.

 

Do More With Less | A Conversation About The Pacific Crest Trail

In dem vor knapp einem Jahr erschienen Film von Travis Barron und Eric Timmerman, interviewen die Filmemacher über 100 Leute die auf dem Pacific Crest Trail wandern. Auf dem 2660 Meilen langen Weg zwischen Mexiko und Kanada berichten die Wanderer von den etlichen Herausforderungen und Abenteuern die sie bisher auf ihrer Tour erlebt haben. Der Film gibt sehr feinfühlig einen Einblick in die Gemütswelt der Weitwanderer. Durch die große Anzahl an Interviewpartnern kommt ein großes Spektrum an persönlichen Motiven für die Wanderung zum Vorschein. Außerdem schafft Do More With Less es das Gefühl einzufangen alles hinter sich zu lassen und sich auf ein Abenteuer zu begeben. Nahezu mühelos schaffen es die Regisseure die traumhafte, abwechslungsreiche Landschaft in den verschiedenen Abschnitten des Weges in wunderschönen Bildern einzufangen. Dazu kommt ein toller Soundtrack und perfekt ist mit seiner Tiefe einer der inspirierendsten Trekkingfilme überhaupt.

Für all diejenigen die sich lieber eine durchgehende Geschichte zum Pacific Crest Trail wünschen sei der Film As it Happens: Pacific Crest Trail ans Herz gelegt. Dieser folgt zwei Freunden die sich auf die 4.279 Kilometer lange Wanderung von Mexiko nach Kanada begeben. Zum selben Thema gibt es sogar mittlerweile auch einen Hollywood Film: Wild: From Lost to Found on the Pacific Crest Trail mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Cheryl Strayed. Ein weiterer extrem empfehlenswerter Film zum ist Only the Essential: Pacific Crest Trail der völlig zu recht mit Preisen überschüttet wurde.

The Walk Across Arizona 

Der knapp 43 Minütige Film folgt Trevor Arwood auf seiner Solo-Wanderung auf dem Arizona Trail. Der Arizona Trail ist knapp 1300 km lang und dauert knapp 2 Monate.  Alles Filmmaterial wurde von Arwood selbst mithilfe zweier Kameras während seiner Wanderung aufgenommen. Der Film ist insbesondere interessant für alle die sich für die Herausforderung des Solo-Wanderns interessieren. Es gelingt dem Film sehr schön einzufangen, wie sonst von uns für gegeben angenommene Dinge wie frisches Wasser auf einmal zu einem kostbaren Gut werden können. Vor seiner Reise hat Arwood eine Kickstarter Kampagne gestartet um den Film zu finanzieren und beweist damit das es sich auch lohnen kann kleinere Kickstarter Projekte zu starten.

 

 

The High Pass: Trekking the Annapurna Circuit in Nepal

Auf der anderen Seite des Globuses hat Filmemacher Jeff Pelletier seine Tour auf dem Annapurna Circuit in Nepal gemeinsam mit seiner Partnerin dokumentiert. Auf dem insgesamt „nur“ 210 km langen Weg müssen etliche Höhenmeter zurück gelegt werden  bis schließlich der 5410 Meter hohe Thorung La Pass erreicht wird. Pelletier und seine Partnerin brauchten für die Tour knapp 3 Wochen. Das besondere an dem Annapurna Circuit ist natürlich seine Lage inmitten atemberaubender Gebirgslandschaften. Der Film wird dem Himalaya in wunderschönen Bildern gerecht und ist mit 28 Minuten Laufzeit ein sehr kurzweiliges Vergnügen.

Chasing Thru Hikers

Der Appalachian Trail führt auf ca. 3500 km wie der Name andeutet durch die amerikanischen Appalachen. Der Weg ist so populär, das es sogar einen Namen gibt für all diejenigen die versuchen den ganzen Trail abzulaufen: „Thru-Hikers“. In der Dokumentation Chasing Thru Hikers werden etliche Wanderer zu ihren Motiven und Gefühlen interviewt.

Ein weiterer absolut empfehlenswerter, allerdings kostenpflichtiger Film über den Appalachian Trail  ist The Long Start to the Journey (Untertitel: The Appalachian Movie) von Chris Gallaway. Außerdem hat sich auch Hollywood bereits mit Picknick mit Bären dem Appalachian Trail gewidmet. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Billy Bryson.

Bewerte diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren

wanderschuhe

Richtige Pflege für Wanderschuhe

Durch die richtige Pflege kann nicht nur die Haltbarkeit von Wanderschuhen deutlich erhöht werden sondern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *